klar

Regulierungskonto

Netzbetreiber sind gemäß § 4 Abs. 4 S. 3 Anreizregulierungsverordnung (ARegV) verpflichtet, einmal jährlich zum 30. Juni des Kalenderjahres einen Antrag auf Anpassung der Erlösobergrenze nach Maßgabe des § 5 ARegV (Regulierungskonto) zu stellen.


Bitte nutzen Sie dafür die verlinkten Erhebungsbögen:


Erhebungsbogen für Gasnetzbetreiber

Erhebungsbogen für Stromnetzbetreiber


Bitte senden Sie die Unterlagen elektronisch bis zum 30. Juni an das Postfach der Regulierungskammer Niedersachsen regulierungskammer@mu.niedersachsen.de.

Artikel-Informationen

20.06.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln